Big Data-Lösungen

Business Agility: Aus Daten Wissen, aus Wissen Entscheidungen machen. Und zwar schnell.

Big Data-Lösungen

Überall stehen uns riesige Datenmengen zur Verfügung, deren Wachstum auf absehbare Zeit ungebrochen sein wird. Zudem kommen ständig neue Datenquellen mit relevanten Informationen hinzu: Maschinendaten, Transaktionsdaten, Mitteilungen in sozialen Netzwerken, Sensordaten, Bewegungsdaten.

Datenvolumen bis hin zu mehreren Petabyte entstehen und existieren heute bereits in vielen Unternehmen. Insbesondere bei Cloud-Anbietern, in E-Commerce, Social Media, Forschung und Entwicklung, in Telekommunikation und Energiewirtschaft. Diese großen Datenmengen fordern neue Lösungsansätze bei der Analyse, der effizienten Nutzung ebenso wie bei der Datenverwaltung im Unternehmen. Der Wunsch nach mehr Transparenz und besserer Nutzbarkeit der Daten für Ihren Geschäftserfolg ist nur mit fortschrittlicher Technologie erfüllbar.

Die drei Dimensionen von Big Data

Die aktuelle Herausforderung liegt im eigentlichen Datenvolumen („Volumen“) und in der verschiedenartigen Datenstruktur („Heterogenität“). Zu den einfach strukturierten Daten, für deren Verarbeitung sich relationale Datenbanken in der Vergangenheit bestens bewährt haben, treten immer mehr schwach strukturierte Daten in Form von Texten, Videos, Webseiten, Newsfeeds, Clickstreams, Social Activity Streams oder komplexen XML-Dokumenten. Hinzu kommt, dass die Verarbeitung der Daten extrem schnell erfolgen muss („Geschwindigkeit“). Mit zeitnah bereitgestellten Analyseergebnissen steigert jedes Unternehmen die eigene Agilität.

 

Die 3 Dimensionen von Big Data

fun communications liefert effiziente Lösungen für Ihr Big Data-Management

Wir stellen uns Ihren Herausforderungen – mit leistungsfähiger Datenhaltung, schnellen Analysen und aussagekräftigen Reports!
Big Data-Lösungen von fun communications gewähren Ihnen einen einheitlichen Blick auf Daten diversester Quellen: Daten, die von allen existenten Anwendungen, Servern und Geräten generiert werden – ob physisch, virtuell oder in der Cloud. Sämtliche historische oder Echtzeitdaten können an zentraler Stelle analysiert werden. Die grafische Darstellung individueller Analyseergebnisse für jede Managementebene ist ein zusätzliches Plus für deren Nutzung im gesamten Unternehmen.

Beispielhafte Anwendungsgebiete

  • Operational Intelligence in Computer-Clustern vor Ort und in der Cloud
    • Logfile Analysis: Rechnerübergreifende Zusammenhänge erkennen
    • Root Cause Analysis: Ursächliche Fehler in über mehrere Rechner verteilten Prozessketten finden
    • Forensic Data Analysis: Verdächtige Vorfälle identifizieren, sicherstellen, analysieren und aufbereiten
    • Operation Monitoring: Trends im Ressourcenverbrauch erkennen
  • Application Intelligence für verteilte Anwendungen
    • Verteilte Applikationsdaten an zentraler Stelle auswerten und somit Logs, Kennzahlen und Konfigurationen auf einen Blick erfassen
    • Applikationsverhalten mit Betriebsdaten korrelieren
    • Fehler in Transaktionsketten on-the-fly finden und somit Hotline-Anfragen schneller beantworten
    • Anwendungszustände überwachen und auffällige Verhaltensmuster entdecken
  • Security Information and Event Management (SIEM)
    • Datenströme über Rechner- und Systemgrenzen hinweg verfolgen und dadurch Datenlecks aufdecken
    • Web- und Transaktions-Logs in Echtzeit durchsuchen und Beweise sichern
    • Proaktiv und betriebsbegleitend komplexe Betrugsmuster erkennen
  • Business Intelligence
    • Fachabteilung direkten Zugriff gewähren und hierdurch Nutzerdaten direkt aus Web-, Applikations- und Transaktions-Logs analysieren
    • Datenzugriff für Fachabteilungen und Hotlines anonymisieren (Access Control Limits)
    • Immer wieder neue Fragen stellen und beantworten – ohne das System umzubauen
    • Eigene Daten mit Social Media Events und RSS-Feeds kombinieren
    • Dynamische und kundenorientierte Produktempfehlungen in Echtzeit aus aktuellen Nutzerverhalten generieren